Mittwoch, 17. August 2016

Verspielte Halskette mit bunten Rocailles

Schon lange habe ich mir dieses Modell überlegt und jetzt hatte ich endlich die Ruhe dazu, das Schmuckstück zu fädeln.



1.) Zuerst wird für diese Halskette das Band mit Tila-Perlen gefädelt. Dazu immer 3er-Gruppen von Rocailles an den Ober- und Unterseiten und zwischen den Tilas aufnehmen.


2.) Wenn die gewünschte Länge erreicht ist, werden an den zentralen Rocailles Schlaufen mit den Rocailles angefügt.
Angefangen habe ich mit 8er-Gruppen und dann habe ich die Schlaufen nach je fünf Stück um vier Perlen gesteigert. So entsteht der Eindruck eines quasi fließenden Übergangs. Die Fülle an Schlaufen entsteht dadurch, dass in jede der mittleren Perlen eine Schlaufe eingefädelt wird.





Und hier noch einmal das Endergebnis: