Donnerstag, 2. Juni 2016

Extravagantes Perlencollier mit echten Perlen

In der jüngsten Zeit habe ich sehr wenig - und vor allem sehr wenig Schmuck - gepostet. Das liegt daran, dass ich an diesem etwas zeitintensiverem Projekt gearbeitet habe:

Meine Mutter hat mir von ihrem Urlaub auf Teneriffa echte Süßwasserperlen mitgebracht und daraus wollte ich ein ganz besonderes Schmuckstück fertigen. Das ist dabei herausgekommen! Das Collier besteht aus zwei Strängen, die am Ende miteinander verwoben werden.

Zwischen den großen Perlen sind je 30 Reihen Rocailles (immer drei nebeneinander) aufgefädelt. Beim zweiten Strang am Anfang nur 15 Reihen fädeln, damit die Perlen am Schluss versetzt zu einander liegen!

Die Rocailles werdem im Ladder Stich aufgefädelt. Damit die Ecken entstehen, bilden die letzten drei Reihen vor der Perle gleichzeitig die ersten drei Reihen nach der großen Perle.