Freitag, 13. September 2013

Box für Visitenkarten

Nächste Woche werde ich beruflich auf einen Kongress nach Nürnberg fahren - auf dem ich sicher auch fleißig Visitenkarten verteilen werde. Da die Visitenkarten von der Druckerei in einer nicht gerade ansehnlichen Verpackung geliefert worden sind, habe ich mir eine individuelle Box dafür gemacht:



Meine Visitenkarten sind 8,5 cm breit und 5,5 cm hoch. Damit ich diese problemlos aus der Box bekomme, habe ich auf die Grundmaße jeweils 0,2 cm aufgeschlagen.

Für die Box habe ich den Cardstock Radiant aus der Kollektion Carefree von AUTHENTIQUE verwendet. Ich liebe dieses Muster! Und gerade zu meiner kleinen Box passt das wunderbar. Den Cardstock habe ich auf die Maße 15,7 x 20,1 cm zugeschnitten und anschließend gefalz sowie überschüssige Ecken abgeschnitten. Die Falz- und Schnittmaße könnt ihr in dieser Anleitung sehen.

Die Kanten der Box habe ich mit einem Schwamm und der Stempelfarbe Espresso von Stampin' Up eingefärbt. Beim Deckel der Box habe ich die Ecken mit einem Eckenabrunder abgerundet. Um einen Akzent zu setzten, habe ich aus orangenem Papier einen Wellenkreis ausgestanzt und diesen zusammen mit einem Knopf auf den Deckel genäht. Im Innenteil der Box habe ich mit einem Kreisstanzer einen Hlabkreis ausgestanzt, so dass man die Visitenkarten leichter herausnehmen kann. Als Verschluss dient ein Klettverschluss.